Beitrag

Wacht auf! Wacht endlich auf! Wir brauchen euch!

Impfung Corona Impfgegner

© alexanderuhrin – AdobeStock

Impfskeptiker haben es derzeit nicht leicht. Sie sind durch die sich ständig ändernde Lage der Pandemie und der sich daraus ergebenden Angst total überfordert. Diese leisen Unentschlossenen werden zusätzlich massiv verunsichert von den lauten Impfgegnern, Querdenkern, Reichsbürgern und wie sie alle heißen.

Und so verwandelt sich die Skepsis in eine Trotzhaltung. Sie lehnen die Impfung prinzipiell ab. Warum? Das wissen sie oft nicht genau. Sie trauen sich nicht, dasselbe zu tun, was deutschlandweit schon zig Millionen Menschen vor ihnen getan haben.

Und das ist auch zum Schaden aller Friseure!

Wir wollen doch möglichst bald wieder ein weitgehend normales Geschäftsleben führen, ohne ständig Angst vor neuen Lockdowns, vor Kunden- und Mitarbeiterverlusten haben zu müssen. Unzählige Existenzen im Friseurhandwerk stehen auf dem Spiel!

Und doch mischen sogar manche Friseure kräftig mit an der Giftbrühe. Sie tragen Fake-News leichtgläubig – und oft genug auch mit inbrünstiger Überzeugung – in die Friseur-Gruppen auf Facebook. Sie bringen Streit und Hetze in die ansonsten von sachlichem Austausch und gegenseitiger Unterstützung geprägte Gruppenkultur. Das darf einfach nicht sein!

❤ Wir Friseure brauchen Zusammenhalt! Jetzt mehr denn je! ❤

Teile diesen Beitrag:

Mit Herz und Hirn gegen Fake-News, Lügen und Hetze!

Guido Scheffler - Fachkaufmann für Marketing, FriseurunternehmerEin Beitrag von Guido Scheffler,

Friseurunternehmer seit 1996,

Fachautor für Management und Marketing im Friseurhandwerk,

geprüfter Fachkaufmann für Marketing,

Geschäftsführer von Friseur-Unternehmer.de

Es ist 3:20 Uhr. Ich liege wach. Genau wie jede Nacht seit ein paar Wochen. Mein geliebter Freund Tinnitus pfeift laut vor sich hin. Sein eintöniges Lied ist heute besonders lästig. Er quengelt. Er will mir wohl sagen, dass ich wieder mehr auf mich selbst achten muss.

Dabei geht es mir eigentlich gut. Zuhause und im Salon ist trotz Corona zum Glück alles im grünen Bereich. Kunden und Mitarbeiter ziehen voll mit. Dafür bin ich sehr dankbar. Und auch dafür, dass wir in der bisher heftigsten Phase der Pandemie weiterarbeiten können. Das verdanken wir ganz allein den vielen Menschen, die sich schon impfen lassen haben.

Trotzdem kreisen meine Gedanken. Es sind die teilweise beängstigend harschen Diskussionen auf Facebook, die mich umtreiben. Als Admin der Facebook-Gruppe „FriseurUnternehmer“ bin ich dafür verantwortlich, den hohen Nutzen unserer Gruppe für die Mitglieder zu erhalten. Rund um die Uhr. Besonders in diesen für uns alle schweren Zeiten.

Das Teilen von wertvollen Informationen, der Zusammenhalt und die gegenseitige Hilfe der Mitglieder untereinander sind einzigartig. Das darf nicht irgendwelchen Streitereien wegen der Corona-Maßnahmen oder der Impfung zum Opfer fallen.

Es ist nicht immer möglich, das als Admin zu gewährleisten. Die Nerven liegen überall blank. Ich muss den Frieden erhalten. Gleichzeitig aber will ich die Gruppe in vielen unternehmerischen Fragen voranbringen. Dabei stoßen wir natürlich immer und immer wieder auf das beherrschende Thema der Corona-Maßnahmen.

Meinungsaustausch ohne Schubladendenken!

Es gibt auch in unserer Gruppe so manchen Impfskeptiker und Politikverdrossenen. Dabei ist aber nicht jeder, der gegen die Impfung ist, gleich ein Impfgegner, Querdenker oder Demokratiefeind. Es ist nicht richtig, solche Schubladen pauschal aufzumachen. Deshalb will ich das auch nicht tun.

Es gibt ganz viele Menschen, die einfach nur total verunsichert sind. Sie haben nicht den Mut, für sich selbst eine Entscheidung zu fällen. Impfskeptiker eben, die noch nicht wissen, wie sie zur Impfung stehen sollen. Aber die sind auch gar nicht das Problem.

Es sind die Egozentriker unter Ihnen, die mir immer wieder Sorgen bereiten. Menschen wie du und ich. Nur dass sie ungewöhnlich laut, präsent und meist sehr überzeugt sind von sich selbst und dem, was sie meinen zu „wissen“. Besonders dann, wenn es um Corona-Themen geht – wie den Nutzen der Impfung.

Impfgegner Egoist Egomane Impfung Corona Friseur

© Elnur – AdobeStock

Geht Selbstbestimmung vor Menschenleben? 🤔

Sobald jemand nur im Geringsten etwas Positives über die Impfung schreibt, sind sofort mehrere von ihnen da, um denjenigen besserwisserisch zu verspotten und niederzumachen. Total selbstbewusst tun sie am Ende jeder Diskussion kund, dass andere Menschen ihnen eigentlich egal sind.

Ihnen geht die Selbstbestimmung vor Menschenleben, weil man die „natürliche Auslese nicht beeinflussen“ solle, weil die „Nebenwirkungen der Impfung nicht langjährig erforscht“ seien, oder weil ja so wie so die ganze Corona-Geschichte nur eine „inszenierte Panikmache“ sei und so weiter…

Dabei geht es doch überhaupt NICHT darum, dass wir uns nicht mit Corona infizieren sollen. Die meisten von uns werden früher oder später so wie so mit dem Virus Bekanntschaft machen. Fakt ist: Wir werden mit dem Virus leben müssen.

Der eigentliche Grund, warum uns zurzeit all diese Beschränkungen auferlegt werden müssen ist doch, dass unser Gesundheitssystem gerade vor dem Kollaps steht! Es geht um Menschenleben! Doch das scheint solchen Egoisten völlig egal zu sein.

Die Vernünftigen unter uns sind hingegen viel zu leise. Sie schauen über das Pöbeln der lauten Selbstdarsteller größtenteils hinweg. Sie wollen sich diesen Stress von Endlosdiskussionen nicht mehr antun.

Deshalb springe ich dann in die Bresche. Ich kann die Dinge so falsch verstanden oder falsch interpretiert ja nicht einfach stehen lassen. Aber ich bin langsam am Ende, denn eigentlich hasse ich Konfrontationen. Besonders solche scheinbar unlösbaren und immer gleichen. Ich bin nur noch müde und kann trotzdem nicht schlafen. Um das für die Zukunft zu ändern, muss ich eine Entscheidung treffen.

Eigensinn und Egozentrik machen jede Gruppe krank.

Ich habe immer öfter das Gefühl, ich muss meine bisher angestrebte Neutralität als Admin aufgeben. Mal richtig meine eigene Meinung sagen. Auf den Tisch hauen! Position beziehen gegen diese krankhafte „Ich, Ich, Ich-Kultur“. Und das möchte ich mit diesem Beitrag einfach mal tun.

Ich wünschte, den Frieden und die Harmonie in unserer fantastischen Gruppe auf einfache Weise erhalten zu können. In letzter Zeit aber musste ich immer häufiger Mitglieder entfernen, die vom Zusammenhalt gar nichts hielten. Dabei brauchen wir doch gerade jetzt jeden Einzelnen, um es gemeinsam schaffen zu können!

Und so stehe ich bei jeder neu zu treffenden Entscheidung mit mir selbst als Admin im Zwiespalt. Deshalb ist dies mein letzter Versuch, die noch in der Gruppe befindlichen Impfskeptiker um einen angemessenen Umgang zu bitten, wie er sich für eine reine Unternehmer-Gruppe gehört.

Eigentlich habe ich keinen Grund, an mir zu zweifeln. Viele vernünftige und intelligente Friseurunternehmer stehen mir zur Seite: „Du bist korrekt. Du machst das Richtige“. Und dennoch habe ich mir für meine Ansichten bezüglich der Impfung in etlichen Diskussionen gegen die vielfältigsten populistischen Argumente schon oft Streit, Unverständnis und den Hass mancher Mitglieder auf den Leib gezogen. Doch ich stehe weiter dazu:

Gemeinschaft Gemeinwohl Selbstbestimmung Corona Impfung

© paul – AdobeStock

Gemeinwohl geht vor Eigensinn! ⚖

Das gilt nicht nur für unsere Facebook-Gruppe. Das gilt für unsere gesamte Gesellschaft! Es sollte doch jedem klar sein, dass das Wohl aller Menschen in unserem Land schwerer wiegt als die Rechte des Einzelnen. Umso mehr noch in einer Pandemie!

Das Bundesverfassungsgericht hat der Bundesregierung zwar KEINEN Freifahrtschein für Grundrechtseinschränkungen erteilt, aber es hat mit seinem aktuellen Urteil genau diese demokratischen Werte unseres Grundgesetzes endgültig bekräftigt: Gemeinwohl geht vor Eigensinn. Ist doch logisch! Darüber kann man eigentlich gar nicht streiten.

Und trotzdem gibt es Leute, die dieses Grundprinzip unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens ablehnen. Doch die Demokratie als Gesellschaftsform hat nicht gleich deshalb ausgedient, nur weil einige wohlstandsverwöhnte, deutsche Egomanen nicht mehr in der Lage sind, demokratisch zu denken.

In einer Demokratie kann jeder seine eigene Meinung sagen und wird natürlich auch angehört. Zum Glück kann aber nicht jeder tun und lassen, was er will. Wer die Vorzüge des Lebens in unserer Gesellschaft nutzen will, hat sein Handeln dem Willen der Mehrheit der Menschen anzupassen.

Das war, ist und bleibt der Sinn und das Wesen einer Demokratie. Die persönliche Freiheit findet genau dort ihre Grenzen, wo das eigene Denken und Handeln die Gesundheit und das Leben vieler anderer Menschen gefährdet! Punkt.

Leider ist Egoismus hierzulande gesellschaftsfähig geworden. Gerade stirbt eine ganze Generation alter Menschen ohne lieben Kontakt vereinsamt in Heimen und Kliniken. 😥 Gleichzeitig gehen irgendwelche Querverpeilten auf die Straße für ihr „Recht“, ausgelassen Silvester feiern zu dürfen! 🙄 Schließlich sei Covid-19 ja nur eine „lumpige Erkältungskrankheit“, der „Hype um Corona“ sei nur „Panikmache“ und außerdem nur ein „Vorwand der Mächtigen, um das dumme Volk gefügig zu machen“…

Friseur Fake-News Parolen Impfung

© Javier – AdobeStock

Und immer wieder kommen diese „eingeimpften“ Parolen: 💉

Wacht auf! Wacht endlich auf! Die Statistiken sind alle gefälscht! Die Impfung soll uns in Wirklichkeit krank machen statt gesund! Wirken tut sie ja auch gar nicht! Es sterben doch eh nur die Alten! Als gesunder Mensch brauch ich keine Impfung! Sie hat ja vielleicht sogar Nebenwirkungen! Das will ich nicht, mi mi mi…“ Ich kann es nicht mehr hören, nicht mehr lesen, nicht mehr sehen. Es macht mich krank!

Andere meinen, von mir als Mensch enttäuscht zu sein, weil ich mich nicht genau wie sie von meinem „inneren Licht“ durch die Corona-Krise führen lasse. Ich sei nun auch „dem Groll verfallen“ und solle den Fernseher ausschalten, weil das „Leben doch so schön“ sei. Da bräuchte man keine Impfung, sondern nur „inneren Frieden“… Ich krieg die Krise! Was habt ihr geraucht? 😅🚬

Selbstreflexion ist keine Entscheidungsfrage, sondern eine Intelligenzfrage.

Es ist zwar sehr schön, dass es unter uns Friseuren so viele Individualisten und Verrückte gibt. Gerade das macht ja den Charme unserer durch und durch bunten Branche aus. Aber wie wäre es mal mit etwas Selbstreflexion? Ich jedenfalls hinterfrage immer wieder meine eigenen Ansichten. Ich kann nicht anders. Dafür liege ich neuerdings sogar Nächte lang wach.

Ich will schließlich keine Fehler machen und dadurch andere Menschen vielleicht ungerecht behandeln oder sogar gefährden. Deshalb denke ich pausenlos über meine Einstellungen nach und stelle mich kritisch selbst infrage.

Andere hingegen haben kein Problem damit, mir blindlinks ihren realitätsfernen Quark aus der Hüfte an den Kopf zu schleudern. Und bestimmt können diese Personen dann auch noch beneidenswert gut schlafen. 😟

Die Selbstüberschätzung unter uns Friseuren ist so erschreckend gegenwärtig wie nie: Jeder ist plötzlich Virologe und Epidemiologe. Einige von uns maßen sich sogar an, die Statistiken des Robert-Koch-Institutes umdeuten zu können.

Dabei sind dieselben Personen nicht einmal in der Lage, die eigenen Preise zu kalkulieren. Grundwissen in Statistik und Stochastik? Fehlanzeige! Sie schlucken ohne nachzudenken, was ihnen von den zahlreichen Giftmischern im Netz mundgerecht vorgesetzt wird. Nebenwirkungen? Scheiß egal!

Teile diesen Beitrag:
Fake-News Corona Gift Friseur Impfung

© Evgeniia Freeman, Nady – AdobeStock

Fake-News sind Gift! ☠

Dabei haben Fake-News selbst die gefährlichsten Nebenwirkungen überhaupt! Sie sind hoch toxisch! Pures Gift! Ein Gift, dass wir uns freiwillig reinziehen und sogar weiterreichen – manche von uns sogar immer und immer wieder, ohne nachzudenken! Die Wirkung dieses Gifts erschüttert gerade unser Gesundheitssystem:

Die „lumpige Erkältungskrankheit“ SARS-Cov-2 bringt jetzt reihenweise ungeimpfte Infizierte auf die Intensivstationen. Notwendige Operationen für alle anderen, die um ihr Leben kämpfen wegen Krebs, Unfällen und vieler anderer schlimmer Dinge, müssen verschoben werden! Ihre Chance zu überleben sinkt!

Das Personal der Intensivstationen ist völlig am Ende. Intensiv-Patienten müssen schon jetzt in andere Bundesländer geflogen werden, um überhaupt versorgt werden zu können. Das könnte für viele Menschen einen ganz, ganz schlimmen Winter bedeuten.

Die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin warnt, dass eventuell noch vor Weihnachten keinerlei Intensivplätze mehr frei verfügbar sein könnten. Bundesweit! Möglicherweise sogar für mehrere Monate in Folge!

Unsagbar viel Leid kommt auf die Menschen zu, wenn es erst so weit kommt, dass Mediziner im Rahmen einer Triage entscheiden müssen, welcher Patient eine Chance bekommen kann und welcher andere dafür abgeschaltet (also getötet) werden muss. Das sind keine Nummern! Es sind Menschen! Mütter, Väter, Söhne, Töchter, Großeltern, ganze Familien, die dadurch ins Elend stürzen könnten!

Dass das nicht in den egoistischen Hirnen mancher Leute ankommt, oder denen sogar egal zu sein scheint, macht mich sehr traurig. Mein Herz wird so schwer bei diesem Gedanken. So schwer, dass ich nachts nicht schlafen kann. 😥

Entscheidungen brauchen Vertrauen.

Wer aus medizinischer Sicht impfbar ist und dennoch seinen gesellschaftlichen Beitrag zum Ausweg aus dieser Krise nicht leisten will, weil ihm andere Menschen egal sind, der findet bei mir kein Verständnis. Man muss sich doch darüber im Klaren sein, dass man diese persönliche Entscheidung zum Nachteil von Menschenleben trifft – unter Umständen sogar zum Nachteil des eigenen Lebens!

Gründe, gegen die Impfung zu sein, gibt es ja einige. Doch neben echten medizinischen Gründen sind es oft nur Desinformiertheit über Nebenwirkungen und die Wirksamkeit der Impfung, politisch motivierter Frust, das Desinteresse am Schicksal anderer, oder einfach nur Skepsis. Unentschlossenheit, weil man kein Vertrauen hat. Weil man vor lauter böser Gerüchte den tatsächlichen Nutzen der Impfung nicht mehr erkennen kann.

Apropos Nebenwirkungen:

Wir schlucken Pillen gegen Kopfschmerzen und gegen Babys, fahren Auto und fliegen mit Flugzeugen in den Urlaub, essen Fastfood und Süßigkeiten, rauchen Tabak und trinken Alkohol. Wir lassen uns die Haare färben, wellen, tönen, blondieren und „plexen“. Sogar Tattoos und Piercings lassen wir uns in die Haut stechen und vieles mehr… Unser täglicher Konsum birgt teils unglaubliche Nebenwirkungen und Gefahren für unsere Gesundheit und unser Leben.

Aber ausgerechnet bei einer Impfung gegen ein hoch ansteckendes Virus spielen manche von uns wegen höchst seltener Nebenwirkungen verrückt? Nun, eigentlich ist es ja auch kein Wunder. Wir werden schließlich nach allen Regeln der Kunst propagandistisch vergiftet:

Fake-News Impfung Corona Friseur

© frank peters – AdobeStock

„Jeder Geimpfte wird innerhalb eines Jahres nach der Impfung sterben!“ 😨

Das waren die dramatischen Worte einer angeblichen Ärztin ohne Namen in einem Audio-File, dass schon Anfang 2020 (!!!) auf WhatsApp die Runde machte. Natürlich ein Fake. Eine Lüge! Aber mit einer einfachen und klaren Botschaft: „Lässt du dich impfen, stirbst du!“

Lügen sind leider viel klarer und einfacher strukturiert als die Wahrheit. Die Wirklichkeit ist komplex und differenziert. Viele Menschen stehen unserer komplizierten Welt ohnmächtig gegenüber. Sie ist eben nicht einfach nur schwarz oder weiß.

Die Wahrheit steckt voller Grautöne und Schattierungen, Verbindungen und Zusammenhänge. Lügen hingegen bereiten unsere Wirklichkeit so auf, dass wir das Gefühl haben, klar zu sehen, was richtig und was falsch ist. Sie machen es uns sehr einfach, an sie zu glauben.

Deshalb werden Lügen und Fake-News in den sozialen Medien um ein vielfaches häufiger geteilt als wahre Meldungen. Lügen sind spektakulär und aufregend. Sie erwecken Aufmerksamkeit. Die Realität erscheint dagegen zermürbend undurchsichtig. Psychologische und statistische Studien belegen, dass viele von uns der einfachen Falschmeldung mehr Glauben schenken als der komplizierten Realität.

Durch die vielen Falschmeldungen verschwimmt die Grenze zwischen Wahrheit und Lüge derart, dass viele Menschen nicht mehr wissen, was sie überhaupt noch glauben können. Eine ganze Gesellschaft ist verwirrt. Sie droht, sich zu entzweien, weil sie keine gemeinsame Wahrheit mehr kennt. Und genau das geschieht mit Absicht:

Falschinformationen werden von politisch und wirtschaftlich motivierten Populisten absichtlich auf Masse produziert und über alle Social-Media-Kanäle gestreut. Leichtgläubige Menschen sollen derartige Fakes schnellstmöglich verbreiten und weiterplappern. Diese Fake-Infos strömen wie Kettenbriefe in alle Richtungen gleichzeitig – nur eben in Lichtgeschwindigkeit über Glasfaser!

Fake News Corona Impfung Friseur

© Philip Steury – AdobeStock

Keine Seuche könnte sich jemals schneller verbreiten! 😱

Das Marketingkonzept der „Social Media Fake News“ funktioniert fantastisch. Sie nutzen unsere ureigenste Emotion der Angst, um sich in unseren Gedanken einzunisten. Sie geben uns absichtlich das Gefühl, mehr zu wissen als die „anderen“ Menschen.

Wir sollen uns schließlich gut dabei fühlen, wenn wir unser „Wissen“ teilen und die „Unwissenden“ warnen: „Wacht auf! Wacht endlich auf!“ Es ist ansteckend, sich derart wichtig zu fühlen. So wichtig wie ein Prophet, der die Zukunft kennt. So tapfer und heldenhaft wie ein Freiheitskämpfer im Untergrund. Das bringt jede Menge Abenteuer in gelangweilte Existenzen! Selbstbestätigung en Masse!

Dabei stammt das „revolutionäre Wissen“ aus simplen Fake-Quellen. Da werden beispielsweise Screenshots von offiziellen Posts mit einfachen Grafik-Apps verfälscht, um die Politik zu verunglimpfen. Was da alles so betrieben wird, deckt die Facebookseite von #DieInsider regelmäßig auf. Und wir Friseure? Was machen wir daraus? Wir glauben diese Dinge einfach und teilen sie weiter, ohne den Wahrheitsgehalt zu checken.

Nach 51 Jahren Existenz des Internets sind wir immer noch nicht in der Lage, die originale Quelle eines Posts auf Vertrauenswürdigkeit zu prüfen. Wir teilen brühwarm, was uns im Netz vorgegaukelt wird. Gerade diese Unfähigkeit ist es, die uns zum perfekten Überträger für das „Virus“ der Hetze macht. Wir sind Teil der „Infektionskette“. Wir werden für die Anti-Impf-Propaganda schamlos benutzt und merken es noch nicht einmal!

Mit Falschinformationen wird viel Geld verdient.

Internetinhalte können heute von jedermann ganz einfach monetarisiert werden. Je dramatischer eine Fake-Warnung, umso höher die Zugriffsrate, und umso mehr Geld wird im Netz damit verdient. Die Erzeuger solcher Info-Viren lieben das Geld oder hassen die Demokratie. Sie hetzen gegen das „System“. Sie säen Zwietracht aus politischem oder wirtschaftlichem Selbstzweck.

Die Krönung: Sogar ein ehemaliger Virologe hetzt gegen die Corona-Maßnahmen und gegen Juden. Er verdient in der Querdenker-Szene unsagbar viel Geld mit seinen von Wissenschaftlern als „unwissenschaftliche Hetze“ verurteilten Verschwörungs-Büchern.

Lügen Fake Corona Impfung Friseur

© Ranta Images – AdobeStock

Social Media gibt Geisteskranken eine Bühne und ein Publikum. 😈

Nie war es so einfach, so viele Menschen gleichzeitig in rasanter Geschwindigkeit zu intrigieren. Keine Regierung der Welt kann auf solch einen „Shitstorm“ von Fake-News schnell genug reagieren. Plötzlich weiß niemand mehr, was wahr und was falsch ist. Und das ist so gewollt!

Die Parolen ihrer Botschaften fressen sich blitzschnell in unsere Facebook-Feeds, in unser Unterbewusstsein und in unser Leben. Sie vergiften unseren Umgang miteinander. Sie zerstören Facebook-Gemeinschaften genauso wie reale Freundschaften und Familien.

Mittlerweile führen sie bereits zu körperlicher Gewalt gegen Journalisten und Rettungskräfte. Es kommt zu Handgreiflichkeiten gegen friedliche Ladenbesitzer. Es gibt sogar Brandanschläge auf Gesundheitsämter. Als Rechtfertigung wird an die Wand geschmiert: „Wacht auf! Wacht endlich auf!“ Ich kann nicht schlafen aus Sorge, wo das noch alles hinführen soll:

Der ferndressierte Mob wird von der Leine gelassen.

Und ganz zufällig stehen politisch fragwürdige Vereinigungen am Straßenrand parat, um ihn anzufeuern und ihm zu applaudieren. Kommt uns das nicht aus dem Geschichtsunterricht bekannt vor? Das macht mir Angst.

Das Schlimmste daran: Mit ihren Lügenmärchen riskieren die Macher solcher Botschaften das Leben unzähliger Menschen, denen vielleicht schon bald auf den Intensivstationen nicht mehr geholfen werden kann. Sie gehen buchstäblich über Leichen für ihre eigenen, niederen Interessen. Deren Fake-News sind ansteckender und gefährlicher als die schlimmste Infektionskrankheit!

Viele Menschen können diese Hintergründe leider nicht durchschauen. Ein großer Teil von uns ist von Natur aus besonders empfänglich für solchen Populismus. Leider gehört auch so mancher Friseurunternehmer zu diesem Kreis der „Erleuchteten“. Und so verbreiten sich die Lügenmärchen unaufhörlich weiter.

Teile diesen Beitrag:
Streit hass hetze corona impfung friseur

© svetazi – AdobeStock

Lügenmärchen streuen Zweifel, Angst, Hass und Gewalt! 💣

Zum Beispiel das skurrile Märchen von den außerirdischen Spinneneiern im Impfstoff; vom Echsenmenschen Bill Gates und seinen düsteren Plänen, die Menschheit mit eingeimpften Microchips zu unterjochen; von den Juden, die die Corona-Maßnahmen erfunden haben, und damit einen „zweiten Holocaust“ als Rache an den Deutschen durchführen wollen und viele, viele weitere… Solch einen Quark zu glauben, ist an sich schon eine krasse „Leistung“. 🙈

In den sozialen Medien finden selbst die dümmsten Spinner für ihren geistigen Dünnschiss noch Leute, die das gut finden, weiterverbreiten und verstärken. Dieser ständige Beschuss mit Dummheiten, Horror-Geschichten und Faktenverdrehungen verfehlt am Ende seine gewollte Wirkung nicht:

Zweifel wird breit gesät. > Dieser Zweifel führt zu Angst.  > Die Angst führt zu Schuldzuweisungen.  > Schuldzuweisungen erzeugen Hass.  > Aus Hass wird Gewalt. > Die Gewalt nutz dem, der Anfangs den Zweifel säte.

Als Gipfel des Ganzen wird uns dann auch noch die Geschichte von der „absichtlichen Spaltung unserer Gesellschaft durch die Impfung zum Zwecke des Machtzugewinns“ erzählt. Angeblich werden wir absichtlich von unserer bösen Regierung mit falschen Informationen versorgt, damit wir uns untereinander das Streiten kriegen und leichter zu unterwerfen sind.

Auch dieses Märchen wird von viel zu vielen Menschen ohne nachzudenken weitergeplappert. Die Worte „Spaltung“ und „Ausgrenzung“ sind mittlerweile derart populistisch abgedroschen, dass mir sofort schlecht wird, wenn ich sie lese! 🤢

Bürgerkrieg Corona Krise Impfung

© panaramka – AdobeStock

Die „Spaltung“ und wem sie wirklich nutzt: ☝

Bereits Anfang 2020 schrieb mir ein Gegner der damals erstmalig eingeführten Maskenpflicht in unserer Gruppe: „Du bist auf der falschen Seite, Guido!“ Ich war damals sehr schockiert über diese Formulierung.

Es klang nach „Stellung beziehen gegen die anderen“ und nach „Bürgerkrieg“. Ich bekam in dem Moment wirklich Gänsehaut. Nach viel zu langer Duldung dieses Menschen in unserer Gruppe entfernte ich ihn nach diesem Outing ultimativ.

Heute weiß ich: Der junge Mann ist ein sehr engagiertes Mitglied einer rechtsorientierten Partei, die am liebsten unsere Demokratie abgeschafft sehen will. Und deshalb ist mir auch klar, von wem die Spaltung unserer Gesellschaft tatsächlich gewollt wird. Selbiges trifft auf die jetzige Spaltungs-Diskussion bezüglich der Impfung zu:

Unsere Bundesregierung hat in der Vergangenheit ganz klar einige dicke Fehler gemacht. Hinterher ist man ja schließlich immer schlauer. Auch jetzt macht sie garantiert wieder nicht alles richtig. Auch ich bin mit vielen Dingen überhaupt nicht einverstanden.

Aber unsere Regierung hat ganz sicher kein Interesse daran, das Volk, durch dass sie selbst gewählt wurde, absichtlich zu entzweien. 🤥 Das ist solch ein Bullshit! 🙄 Hier sind ganz andere Kräfte am Wirken, die uns permanent ihre Meinungen unterschieben und uns damit absichtlich zu spalten versuchen.

Neben den Corona-Leugnern, Tierschützern, Impfgegnern, Elektrosmog-Kritikern, Esotherikern und Verschwörungsgläubigen zeigen sich nämlich immer mehr linke und rechte politische Publizisten, Reichsbürger, sowie rechtsradikale Vereinigungen und Parteien. Deren „Führungskräfte“ nehmen das Wort „Bürgerkrieg“ immer häufiger in den Mund.

Sie wollen die Gelegenheit der Krise nutzen, um politisch ihren Fuß wieder in die deutsche Tür zu bekommen. Das Virus ist nun eine Chance für sie. Es war schließlich schon zu allen Zeiten in der Geschichte so, dass Machtumstürze in Krisenzeiten am besten funktionieren. Und dafür ist ihnen jetzt jedes Mittel recht – sogar Krieg! Und nebenbei instrumentalisieren sie die lebensrettende Impfung für ihre politische Hetze.

Fake-News Corona impfung Friseur

© primipil – AdobeStock

Lasst euch nicht missbrauchen! 💪

Wenn man sich persönlich gegen die Impfung entscheidet und das so vor sich selbst verantworten kann, bitte schön. Aber man sollte dann nicht noch versuchen, seine Entscheidung zu rechtfertigen, indem man lauthals mit Fake-Informationen um sich wirft: „Wacht auf, Wacht endlich auf!“

Sich dann noch selbst als ausgegrenzten „Mehrwissenden“ darzustellen und mit dem Finger auf diejenigen zu zeigen, die ihren Beitrag für unsere Gesellschaft erbringen, ist einfach nur unsagbar dumm und schäbig zugleich!

Es hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun, wenn man als Friseur*in von sich selbst glaubt, durch YouTube-Videos, Verschwörungsromane oder die Salon-eigene Gerüchteküche mehr zu wissen als anerkannte Wissenschaftler. Das ist der Dunning-Kruger-Effekt in Reinform! (bei Bedarf siehe: Wikipedia) Deshalb kann ich solchen Menschen auch nicht wirklich böse sein.

Social Media isoliert unseren Geist.

Die sozialen Medien gaukeln uns ja tagtäglich vor, dass wir als Einzelperson total wichtig seien. Selfie hier, Statuspost da, meine Freundschaften, meine Gruppen, meine Interessen, meine Meinung… alles wird durch den Algorithmus individuell auf uns zugeschnitten.

Die ganze Welt dreht sich scheinbar nur noch um uns selbst. Wir bewegen uns nur noch in „Räumen“, in denen wir Gleichgesinnte treffen und uns wohlfühlen. Diese geistige Isolation führt bei manchen Menschen allerdings zu einer teils bizarren Arroganz: „Nimm hin, was ich denke, oder fick dich!“. Und alle Idioten klatschen kräftig Applaus dazu. 🙈

Die Sucht nach Selbstbestätigung und Anerkennung im Internet hat dazu geführt, dass manche Menschen total übersehen, dass sie nur innerhalb ihres eigenen begrenzten Netzwerkes eine gewisse Relevanz haben. Von außerhalb betrachtet ist jeder Einzelne von uns nur ein kleines Rad im großen Getriebe einer Maschine. Und diese Maschine muss laufen, damit es uns allen gut geht.

Deshalb kann ich diese von jeglichem Gemeinschaftssinn losgelöste Egozentrik, die uns derzeit überall lauthals entgegenschlägt, einfach nicht mehr ertragen. Und ich weiß, dass es den meisten anderen Friseurunternehmern in unserer Gruppe genauso geht.

Teile diesen Beitrag:
Impfgegner stop corona impfung

© pathdoc – AdobeStock

Hetze und Egoismus dürfen keinen Platz mehr haben! ✋

So liege ich Nacht für Nacht wach und grüble, wie ich als Admin mit solchen egozentrischen Menschen umgehen soll. Ich selbst bin ein Herzensmensch und möchte eigentlich niemanden ablehnen aufgrund seiner Meinung. Und doch komme ich mehr und mehr an den Punkt, dass ich die ewig sich wiederholende Leier von Hetz-Parolen nicht mehr dulden kann. Nicht um meinetwillen, sondern um den Frieden in unserer Gruppe zu schützen.

Wir haben uns nun alle wirklich oft genug solch „infizierte Meinungen“ angehört. Jetzt reicht es! Wir müssen uns nicht immer und immer wieder das gleiche „Wacht auf! Wacht endlich auf!“ anhören. Wir sind bereits wach! Hellwach! Manche – wie ich – sogar nachts.

Wir haben alles bisher Gesagte gelesen, gehört, gesehen, verstanden und richtig eingeordnet. Also warum sollten wir uns diese Endlosschleife mit Fehlinterpretationen der Realität noch länger antun? Dadurch, dass dieselben Falschheiten in stets neuer Form ständig wiederholt werden, werden sie schließlich nicht wahrer.

Nur manifestieren sie sich in den Köpfen der vielen Leichtgläubigen unter uns. Und das dürfen wir nicht zulassen, weil so unsere Meinungen und unsere Handlungen manipuliert werden. Die Grenze, wann gefährliche Worte zu gefährlichen Taten werden, ist in diesem Land ohnehin bereits längst überschritten.

Deshalb habe ich heute Nacht eine Entscheidung getroffen. Eine Entscheidung für alle: Für mich, für meinen Schlaf, für meinen Freund Tinnitus, für unsere Facebook-Gruppe „FriseurUnternehmer“, für die Menschen in unserem Land, für die Demokratie und für den Frieden:

Ich werde rücksichtslos „erleuchteten“ Egozentrikern keine Bühne mehr bieten – weder in unserer Gruppe noch sonst wo. Ich fühle keinen Hass gegen diese Menschen. Aber ich bin der Meinung, dass wir uns deren „Egoismus-Show“ nicht mehr länger vor Augen führen lassen müssen.

Intensivstation corona ungeimpfte geimpfte

© H_Ko – AdobeStock

Menschlichkeit bedeutet, für einander einzustehen! ❤

Es ist 5:50 Uhr. Gleich stehe ich auf. Seid bitte nicht böse, dass ich mir heut Nacht einmal meine Sorgen von der Seele geschrieben habe! 🙈

Ich wünsche ausnahmslos allen Menschen in meinem eigenen begrenzten Netzwerk und darüber hinaus eine besinnliche Weihnachtszeit und einen schönen Jahreswechsel! 🎄✨ Hoffentlich ohne jegliche medizinische Notfälle in euren Familien, denn das könnte in dieser Zeit dramatisch enden.

Drückt dem schon jetzt ausgelaugten Personal auf den Intensivstationen bitte die Daumen, dass es hoffentlich doch nicht so schlimm kommt, wie es prognostiziert wurde! Ein ganz großes Dankeschön an alle „Engel ohne Flügel“! (Ich bin zwar kein Schlagerfan, aber das passt gerade total.😇) Kommt bitte gut durch diesen Winter! Und achtet auf eure Gedanken! ❤

Allen anderen, die sich von mir nach dem Lesen dieses Beitrags auf die scheinbar „andere Seite“ gestellt fühlen, möchte ich sagen: Tut mir leid, aber das liegt gar nicht in meiner Macht. Ihr selbst seid mit euren Meinungen auf der Seite stehen geblieben, wo ihr gerade steht. Es ist ja noch nicht aller Tage Abend. Deshalb möchte ich euch mit eurem eigenen „Schlachtruf“ eindringlich bitten:

Wacht auf! Wacht endlich auf! 🙏 Wir brauchen euch! ❤

Euer Guido Scheffler ❤

Bleibt gesund Impfung Corona Friseur

© Gisela – AdobeStock

Teile diesen Beitrag: