Blog

Businessplan mobiler Friseur

Businessplan mobiler Friseur Vorlage Muster Download
Die meisten Existenzgründungen im Friseurhandwerk erfolgen mit viel Begeisterung und sehr hoher Einsatzbereitschaft. Nicht selten aber fehlt es an wohlüberlegter Planung und Vorarbeit. Probleme sind auf diese Weise meist vorprogrammiert. Selbständigkeit will aber gründlich vorbereitet sein, um nicht aus Blauäugigkeit kläglich zu scheitern. Hierzu eignet sich in ganz besonderer Weise ein Businessplan. Sicherlich kann man sich als mobiler Friseur...

Meisterschule und Meister-BAföG für Friseure

Meisterschule und Meister-BAföG für Friseure
Für die selbständige Tätigkeit als Friseur benötigen Sie den Meisterbrief in diesem Handwerk, oder Sie stellen einen Friseurmeister ein bzw. beteiligen diesen als Geschäftspartner an Ihrem Unternehmen. Es gibt nur wenige Ausnahmefälle, in denen ein Friseurbetrieb ohne Meister geführt werden darf. (Mehr Infos dazu in unserem Beitrag: „Selbständig als Friseur ohne Meister?“) Der beste Weg für Friseure in die...

Friseur im Reisegewerbe

mobiler Friseur im Reisegewerbe
Man kann sich seit einigen Jahren als mobiler Friseur im Reisegewerbe selbständig machen, ohne den Meisterbrief zu haben. Diese Tatsache erhitzt seither die Gemüter in den verschiedensten Diskussionsforen. Was die Meinung zum Thema „Friseur im Reisegewerbe“ angeht, gibt es zwei kontroverse Lager: Diejenigen, die unbedingt und am liebsten sofort diese Möglichkeit des Reisegewerbes für eine eigene Selbständigkeit als mobiler...

Der Weg zur Reisegewerbekarte als Friseur

Reisegewerbe mobiler Friseur
Dieser Beitrag erläutert Ihnen die Besonderheiten des Reisegewerbes und welche Voraussetzungen Sie als Friseur erfüllen müssen. Wir zeigen Ihnen die gesetzlichen Grundlagen auf, und erklären mögliche Hindernisse auf dem Weg zur Reisegewerbekarte. Sie erfahren, welche Unterlagen Sie benötigen, ob Fördergelder prinzipiell möglich sind und welcher Kammer Sie beitreten müssen. Ob dieser Weg etwas für Sie ist, müssen Sie am...

Trick zum Umgehen des Werbeverbots im Reisegewerbe

Werbeverbot im Reisegewerbe
Das Werbeverbot ist das einzige unüberwindlich erscheinende Hindernis für Existenz gründende Friseure im Reisegewerbe. Reisegewerbe bedeutet nämlich „Klinkenputzen“! Reisegewerbetreibende dürfen ihre Friseur-Dienstleistungen nur persönlich an der Haustür anbieten. Termine machen dürfen Sie offiziell aber nicht! Werbung machen dürfen Sie schon gar nicht! Aber wie wollen die dann ihren Kundenstamm erweitern, wenn sie niemandem mitteilen dürfen, dass es sie gibt?...